Zirmtalsee

ANFAHRT

Durch den Vinschgau bis Kastelbell, dann südwärts zum Bergweiler Freiberg und vom Oberrand des Weilers kurz weiter zum Parkplatz im Graben des Schlumerbaches.

 

PARKEN

Parkplatz "Alte Säge" - im Graben des Schlumerbaches

WEGBESCHREIBUNG

Vom Parkplatz zu Fuß auf Güterweg durch Wald ostwärts leicht ansteigend zur Marzoner Alm (1600 m), von da stets der M 18 folgend südostwärts durch Wald hinauf zur Lichtung der einstigen Schweinstallalm (1810 m) und auf dem steinigen Weg durch das Tälchen gerade hinauf zum See (2114 m); ab Parkplatz 2:00 Std. Abstieg wie Aufstieg, 1:30 Std.

Das Gebiet um den Zirmtalsee, das zwischen dem Vinschgau und dem Ultental liegt, zeichnet sich durch einen besonderen Wasserreichtum aus. Unzählige Seen, Weiher, Tümpel, Feuchtgebiete und Moore sind in dieser Gegend entstanden. Der Zirmtalsee, welcher den Namen wohl von den prächtigen Zirbelkiefern (im Dialekt „Zirm“) um den See erhalten hat, besticht durch seine eigenwillige Schönheit. Doch auch der Wasserzulauf verdient eine genauere Betrachtung. Das Bächlein windet sich in Mäandern hin zum See. Der Begriff „Mäander“ stammt aus dem Griechischen; damit bezeichnete man damals zwei Flüsse in Kleinasien. Heute verwendet man das Wort Mäander für einen Flusslauf mit vielen Windungen. Die Windungen entstehen durch komplexe Strömungsverläufe innerhalb der Fließgewässer und sind ein Hinweis auf die Unberührtheit eines Gebietes. In Südtirol werden diese typischen Schleifenbäche nur mehr auf wenigen, unberührten Almböden angetroffen.

 

Angekommen bei der Zirmtalalm bestellen wir sofort den angepriesenen selbstgemachten Alpenrosensaft und sind sofort begeistert. Auch das Essen, dass der freundliche Wirt uns serviert ist super lecker. Die zwei vegetarischen Speisen auf der Karte sind Käsenocken mit Krautsalat und das Almkäsebrettl - ein traditioneller Gaumenschmaus!

 

Ein Highlight auf der Almhütte sind die Papageien im Hennenstall, die Lieder von Pippi Langstrumpf singen und das Schweinepärchen das sich frei um den See vergnügt bewegen kann.